Nordzucker de Blattkrankheiten nehmen weiter zu /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18247.htm2022-08-1200:00:0018247.htmueberregionalueberregionalRübenbestände, die für eine Rodung bis Ende September vorgesehen sind, brauchen Sie allgemein nicht mehr zu behandeln.

Ein wirtschaftlicher Einsatz von Fungiziden ist wegen der nur noch relativ kurzen Wachstumszeit hier eher nicht mehr gegeben. Außerdem sind die Wartezeiten der Fungizide einzuhalten. Diese liegen zwischen 21 Tagen beim Sphere bis zu 42 Tagen beim Propulse. Die Kupferpräparate aus den Notfallzulassungen haben eine Wartezeit von 14 Tagen.

]]>
Verlauf der Blattkrankheiten auf einen Blick /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18248.htm2022-08-1200:00:0018248.htmueberregionalueberregional
Damit diese Funktion Ihnen in der App zur Verfügung steht, müssen Sie die aktuelle Version (2.9.0) nutzen. Die Ergebnisse des Blattmonitorings dienen als Unterstützung, sollten aber nicht die eigene Kontrolle der Rübenflächen ersetzen.

 

]]>
Time to say goodbye /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18224.htm2022-08-1000:00:0018224.htmwerk_schladenwerk_schladenEs war eine schöne und interessante Zeit, die ich auf meinen verschieden Stationen (SZ-Barum, Wierthe und Schladen) verbringen durfte. 

Ich möchte mich bei Ihnen für die vielen guten Gespräche, Treffen vor Ort, Diskussionen und vieles Mehr bedanken. Bleiben Sie gesund.

Eine Bitte: Schenken Sie meinem/r Nachfolger/in das gleiche Vertrauen, das ich diese vielen Jahre von Ihnen bekommen habe.

Tschüss und auf Wiedersehen!

Ihr Andreas Sonnenberg

]]>
Erste Proberodung 2022 /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18215.htm2022-08-0500:00:0018215.htmueberregionalueberregionalDie aktuellen Ergebnisse, das fünfjährige Mittel (2017-2021) sowie die jeweilige Abweichung für die verschiedenen Regionen finden Sie nach Anmeldung im AgriPortal (Login) im AgriPortal Consult / Kampagne. Für die Region Güstrow liegen zu diesem Termin noch keine Ergebnisse vor.

]]>
Nematodenvermehrung vermeiden! /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18212.htm2022-08-0400:00:0018212.htmueberregionalueberregionalInsbesondere wenn Zuckerrüben und Raps in einer Fruchtfolge stehen, ist es sehr wichtig, einer Nematodenvermehrung vorzubeugen. Der Ausfallrapsplaner hilft Ihnen dabei den optimalen Termin zu finden, um Ausfallraps zu bekämpfen.

Ab einer Temperatursumme von 300 °C kann sich eine neue Nematodengeneration im Ausfallraps entwickeln. Auf Grundlage dieser Erkenntnis wurde der Ausfallrapsplaner entwickelt. Hier wird die Temperatursumme ab dem Auflaufbeginn des Rapses, regionalisiert anhand Ihrer Postleitzahl, aufsummiert und verrechnet. Sie müssen dazu nur das entsprechende Datum des Auflaufbeginns eingeben.

In einer Grafik wird Ihnen dann angezeigt, wann der beste Zeitpunkt zur Bekämpfung des Ausfallrapses ist. Dieser sollte aus Sicherheitsgründen ab einer Temperatursumme von 250 °C bekämpft werden.

Den Ausfallrapsplaner finden Sie wie gewohnt nach Anmeldung (Login / Mein Bereich) im AgriPortal Consult unter der Rubrik Pflanzenschutz.

]]>
Rübenkörper kontrollieren /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18211.htm2022-08-0400:00:0018211.htmueberregionalueberregionalRübenfäulen und Wurzelkrankheiten beobachtet werden konnten, sollten die Bestände auch auf diese kontrolliert werden.

Das Welken der Blätter hängt derzeit oftmals mit dem anhaltenden Wassermangel zusammen, nesterweise gilt dieses in solchen Trockenphasen aber auch als typisches Symptom von Nematodenbefall.

Welkende und absterbende Blätter und Rüben können auch oberirdische Symptome für Späte Rübenfäule (Rhizoctonia solani), Herz- und Trockenfäule oder Rizomania (Viröse Wurzelbärtigkeit) sein.

Hingegen bleibt ein Befall von Rübenkopfälchen (Ditylenchus dipsaci), Gürtelschorf (Aphanomyces cochlioides) oder auch Rotfäule (Rhizoctonia violaceae) lange unentdeckt. Eine stichprobenartige Kontrolle der Rübenkörper in den kommenden Wochen kann solche Krankheiten aufdecken. Bei Verdacht können Sie gerne Ihren Anbauberater zu Rate ziehen.

Sind Flächen befallen, sollten Sie Ihren Disponenten informieren und die Rodefolge überdenken.

 

]]>
Vermehrtes Auftreten der Rübenmotte /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18213.htm2022-08-0400:00:0018213.htmwerk_klein_wanzlebenwerk_klein_wanzlebenAuf vielen Flächen ist der Richtwert von 40 Prozent befallener Pflanzen überschritten.

Eine Insektizidmaßnahme ist genau abzuwägen, denn aufgrund des Fraßortes der Larven werden mit dem Einsatz von Pyrethroiden nur unzureichende Wirkungsgrade erreicht. Weiterhin verhindern überlappende Blätter über dem Rübenherz zusätzlich das Treffen des Zielgebietes. Wir empfehlen deshalb die Anwendung mit möglichst über 400 Litern Wasser je Hektar in den frühen Morgenstunden durchzuführen, wenn der Blattapparat sich erholt hat und wieder aufrecht steht.

]]>
CONVISO® SMART System erhält überarbeitete Zulassung /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18199.htm2022-07-2900:00:0018199.htmueberregionalueberregional® SMART System wurde zusammen von der KWS und Bayer Crop Science entwickelt: KWS ist für die Züchtung der Sorten und Produktion des Saatgutes verantwortlich, Bayer Crop Science liefert das Herbizid CONVISO® ONE. Das neue System soll eine effiziente und nachhaltige Möglichkeit der Unkrautregulierung in Zuckerrüben ermöglichen, da eingesetzte Herbizidmengen reduziert und Überfahrten eingespart werden können. Die überarbeitete Zulassung vom 13. Juli 2022 beinhaltet eine Aufwandmenge von 2 x 0,5 l/ha auf undrainierten Flächen und die Anwendung im Hacke-Band-Verfahren auf drainierten Flächen. 

Zur Aussaat 2023 soll das System (Saatgut plus Herbizid) zur Verfügung stehen, bei weiteren Fragen und Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Nordzucker-Anbauberater oder Ihren Ansprechpartner der KWS vor Ort.

]]>
Ergebnis der Vertragszeichnung 2023 /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18198.htm2022-07-2900:00:0018198.htmueberregionalueberregionalIhren Liefervertrag 2023 finden Sie im AgriPortal nach Anmeldung (Login / Mein Bereich) unter Lieferansprüche & Verträge, Ihre Anbauempfehlung 2023 steht unter Felder & Erträge für Sie bereit.

]]>
Rüben auf Blattkrankheiten kontrollieren /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18195.htm2022-07-2700:00:0018195.htmueberregionalueberregionalFalls bisher noch keine Behandlung erfolgt ist, sollte diese nach eigener Kontrolle jetzt in den frühen Morgenstunden oder nachts appliziert werden. Rüben, die schon Sonnenbrand oder abgeworfenes Blatt haben, sollten je nach Rodetermin behandelt werden. Besonders für eine späte Rodung ist es sinnvoll, den Zuckergehalt abzusichern.

Betriebe, die schon vor zwei oder mehr Wochen behandelt haben, sollten Ihre Bestände kontrollieren, um ggf. die Anschlussbehandlung termingerecht durchzuführen. Einige Produkte haben in der Vergangenheit teilweise nur zwei Wochen ihre Wirkung gehalten. Auch wenn die Bekämpfungsschwelle nach dem 01. August angehoben wird, gilt es die Rüben so gesund wie möglich zu halten. 

Wenn es Ihre vorgekauften Fungizide zulassen, achten Sie bei einer Anschlussbehandlung auf den Wirkstoffwechsel. Weitere Informationen erhalten Sie im AgriPortal Consult W4 Fungizid.

]]>
Trotz Trockenheit Fungizid einsetzen? /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18179.htm2022-07-2200:00:0018179.htmueberregionalueberregional Allerdings sollte diese nur durchgeführt werden, wenn der Blattapparat aufrecht steht und somit das Fungizid und eventuelle Nährstoffe aufgenommen werden können.
Schlafende Rüben schützen sich vor Hitze und Verdunstung, haben alle Spaltöffnungen zu und nehmen nichts auf. Die Behandlung sollte mit etwa 300 l/ha Wasser, auch bei einem noch intakten Blattapparat, nachts oder in den sehr frühen Morgenstunden erfolgen. Eine Zugabe von Bor ist bei den sehr trockenen Bedingungen durchaus sinnvoll.]]>
Radladerfahrer / Kampagnekraft gesucht /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18178.htm2022-07-2100:00:0018178.htmwerk_schladenwerk_schladenDie ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier.

]]>
Hauptversammlung unterstützt Zukunftskurs /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18177.htm2022-07-2100:00:0018177.htmueberregionalueberregionalDer Vorstand der Nordzucker AG unterstrich in seiner Rede unter dem Motto „Kurs Zukunft“, wie das Unternehmen Nachhaltigkeit, Exzellenz und Wachstum in den nächsten Jahren erreichen möchte.

Auf der Hauptversammlung haben die Aktionäre der Nordzucker AG dem Vorschlag einer Dividende von 0,80 Euro (Vorjahr: 0,60 Euro) je Aktie zu zahlen zugestimmt. Jochen J. Juister wurde in der anschließenden konstituierenden Sitzung als Aufsichtsratsvorsitzender der Nordzucker AG bestätigt.

Die Aktionäre der Nordzucker Holding AG haben ebenfalls dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand zugestimmt und eine Dividende von 0,60 Euro (Vorjahr: 0,70 Euro) je Aktie beschlossen.

]]>
Was macht die extreme Hitze mit der Rübe? /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18176.htm2022-07-2100:00:0018176.htmueberregionalueberregional Mähdrescher richtig einstellen /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18164.htm2022-07-1500:00:0018164.htmueberregionalueberregionalDurch Wechseln der Häckslermesser und Gegenschneiden stellen Sie eine möglichst kurze Strohlänge sicher. Außerdem ist während der Ernte der Messerbalken auf eine möglichst tiefe Stoppellänge einzustellen. Diese Maßnahmen sind das Fundament für ein optimales Strohmanagement und somit Grundstein für eine erfolgreiche Zwischenfruchtaussaat und Zuckerrüben-Bestellung im nächsten Frühjahr.

Bei Fragen rund um das Thema Strohmanagement, Zwischenfruchtanbau und Bodenbearbeitung zu Zuckerrüben sprechen Sie uns gerne an.

]]>
Besser Zupfen statt Schneiden /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18165.htm2022-07-1500:00:0018165.htmueberregionalueberregionalBei deutlich stärkerer Verunkrautung ist jedoch eine Beseitigung mit einem "Klünder Unkrautzupfer" zu empfehlen. Bei guten Bedingungen reißt er die Melden und Schosser nach oben heraus. Sind sie zu fest verwachsen, spleißen die Stängel großflächig auf. Dies kostet die Pflanze viel Energie und führt bei hohen Temperaturen in der Regel zum Vertrocknen.

Häufig sieht man derzeit auch Sichelmulcher wie den "Weedsurfer" über Rübenbestände fahren. Dies ist jedoch nur eine Schönheitsmaßnahme und wenig wirksam. Es wird lediglich alles das, was über dem Rübenbestand wächst, abgeschnitten, wodurch die appikale Dominanz des Meldetriebes (und auch des Schossers) gebrochen wird und sie massiv im unteren Bereich der Pflanze austreibt. Diese verkürzten „Büsche“ mit starkem Wurzelwerk bringen deutliche Probleme bei der Ernte mit sich.

]]>
Nordzucker-Feldtag in Groß Salitz /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18146.htm2022-07-0800:00:0018146.htmregion_guestrowregion_guestrowAußerdem gab die Firma Agrosolution einen Überblick über den Einsatz von Biostimulanzien. Diese Mittel sollen zur Ergänzung der Wirkung von Pflanzenschutzmitteln im fungiziden als auch im insektiziden Bereich dienen. Weitere Informationen stellte die Firma zur Pflanzenernährung vor.

In der anschließenden Diskussion konnten dann von den Mitarbeitern der Nordzucker weitere Fragen zum Zuckermarkt und der bevorstehenden Kampagne beantwortet werden.

]]>
Schosser und Wildrüben /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18147.htm2022-07-0800:00:0018147.htmueberregionalueberregionalAktuell genügt es, die Schosser herauszuziehen, sorgfältig abzuknicken und in/auf dem Bestand abzulegen. Achten Sie darauf, dass ein erneutes Anwachsen der Schosser verhindert wird. Eine Beseitigung nach Blüte der Schosser ist deutlich aufwändiger, da die Pflanzen (Samen) vom Feld abgetragen werden müssen. Handeln Sie zeitnah, um sich selbst den Aufwand zu minimieren und den zukünftigen Zuckerrübenanbau auf Ihren Feldern zu sichern.

]]>
Jetzt kein Geld verschenken! /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18143.htm2022-07-0700:00:0018143.htmueberregionalueberregional Informationen rund um die Saatgutbestellung stehen im Rundschreiben „Nordzucker Aktuell 04 - 2022 Saatgutfrühbestellung“ vom 15. Juni 2022, das Ihnen im AgriPortal unter Rundschreiben zur Verfügung steht.
Hinweise zur Sortenwahl entnehmen Sie bitte der Meldung "Saatgutfrühbestellung jetzt abschließen" von letzter Woche.]]>
Fungizidplaner – jetzt online /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18141.htm2022-07-0600:00:0018141.htmueberregionalueberregionalFungizidplaner“ zur Verfügung.

Auf Grundlage von auftretenden Blattkrankheiten (Cercospora, Ramularia, Mehltau und Rost) gibt Ihnen der Fungizidplaner eine allgemeine oder schlagspezifische Pflanzenschutzempfehlung inklusive Aufwandmengen und Kosten. Zudem können Sie sich weitere detaillierte Informationen zu den empfohlenen Pflanzenschutzmitteln anzeigen lassen. Durch Speichern Ihrer vorgenommenen schlagspezifischen Maßnahmen werden bei Folgeempfehlungen automatisch zulässige Anwendungen, zulässige Aufwandmengen und auch ein Wirkstoffwechsel berücksichtigt.

]]>
Staffelstabübergabe in der Anbauberatung /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18140.htm2022-07-0600:00:0018140.htmwerk_nordstemmenwerk_nordstemmen
„Unseren Anbauern wünsche ich eine gute Rübenernte und freue mich auf ein Wiedersehen in 2023,“ so Kathrin Bornemann.

Frau Kleuker ist erreichbar unter 0173/6168182 oder unter 05069/881207 und per e-Mail unter berit.kleuker@nordzucker.com.]]>
Saatgutfrühbestellung jetzt abschließen /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18136.htm2022-07-0100:00:0018136.htmueberregionalueberregional  

Für Standorte mit Nematodenbefall oder für Verdachtsflächen sollten die nematodentoleranten Sorten BTS 6975N, Lunella KWS, Annarosa KWS, Orpheus oder Kakadu bestellt werden. Diese Sorten bringen mittlerweile auch ohne Nematodenbefall hervorragende Leistungen, sodass sie für alle Standorte bestens geeignet sind.

Auf allen anderen Flächen sind besonders empfehlenswert:

KWS Saat SE:    Calledia KWS, Florentina KWS  

Strube D&S:       Clemens, Rigoletto

Betaseed:           BTS 2045, BTS 3750

SESvdH:            Picus, Sittich 

Hilleshög:           Vanilla        

 
Betriebe mit Verdacht auf Rhizoctonia solani (z.B. Mais in der Fruchtfolge) sollten ausschließlich die Sorte BTS 6000 anbauen. Standorte mit extremen Blattkrankheitsdruck, besonders Cercospora, sollten die Sorten Inspirea KWS oder Blandina KWS (nematodentolerant) auswählen.

Beachtet werden sollte unbedingt das Vorteilspaket von Nordzucker. Bei der Bestellung der Sorten aus dem Vorteilspaket gibt es zusätzlich zum attraktiven Preis eine kostenlose 100%ige - Umbruchabsicherung. Diese gilt für Saatgut, das bei Nordzucker bestellt wurde und für alle nicht vom Anbauer verursachten Schäden. Parallel dazu bieten die Züchterhäuser wieder Rabatt- und Bonuspakete an.

Das Saatgut für den Anbau 2023 wird standardmäßig mit der Beize „Force (Insektizid) & Rampert (Fungizid), ausgestattet sein. Weitere Informationen rund um die Saatgutbestellung stehen im Rundschreiben „Nordzucker Aktuell 04 - 2022 Saatgutfrühbestellung“ vom 15. Juni 2022, das Sie auch im AgriPortal in "Mein Bereich" unter Rundschreiben nachlesen können. Für Fragen rund um die Zuckerrübe stehen die Anbauberater in den Agricentern gern zur Verfügung.

]]>
Erste Cercosporainfektionen! /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18129.htm2022-06-2900:00:0018129.htmwerk_clauenwerk_clauenAuf den ersten Flächen haben wir in dieser Woche einen Anfangsbefall von Cercospora-Blattflecken festgestellt. Insbesondere auf gefährdeten Standorten (Beregnung, Nachbarschlag im Vorjahr mit hohem Blattkrankheitenbefall oder allgemein starkes Auftreten von Cercopsora in den Vorjahren in der näheren Umgebung) bitten wir Sie deshalb, jetzt erste Kontrollen Ihrer Rübenbestände durchzuführen!

Beachten Sie in der nächsten Zeit auch die Blattmonitoring-Karte in der App AgriPortal mobile sowie ggf. auch per Push-Nachricht versendete Warnhinweise für Ihre Region.

]]>
Blattläuse auf dem Rückzug? /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18120.htm2022-06-2400:00:0018120.htmueberregionalueberregional Gelbe Blattspitzen sichtbar /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18118.htm2022-06-2300:00:0018118.htmueberregionalueberregionalHäufig ist auf der Rückseite des Blattes mit vergilbter Blattspitze an dessen Hauptnerv eine verbräunte Einstichstelle der Gemeinen Wiesenwanze zu sehen. Der toxische Speichel der Wanzen wird beim Anstechen in die Blätter injiziert, mit dem Saftstrom transportiert und verursacht oberhalb der Einstichstelle die Vergilbung. Zum Zeitpunkt des Sichtbarwerdens der Vergilbung sind die Wanzen meistens weitergewandert, sodass Behandlungen nicht mehr erforderlich und sinnvoll sind. Wenn nur einzelne Blätter der Rübe und nur wenige Rüben betroffen sind, ist kein wirtschaftlicher Schaden zu erwarten. Die neu gebildeten Blätter zeigen diese Symptome nicht mehr.

Bei Starkbefall kann es aber durchaus zu vorübergehenden Wachstumsbeeinträchtigungen und damit auch zu Ertragseinbußen kommen.

 

]]>
Mikronährstoffe und schlafende Rüben – passt das zusammen? /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18117.htm2022-06-2300:00:0018117.htmueberregionalueberregionalSollten diese jetzt appliziert werden? Nein, solange die Pflanzen tagsüber dazu neigen die Blätter hängen zu lassen (zu schlafen), raten wir davon ab. Die Behandlung wäre nutzlos; zum einen wird die Pflanze aufgrund der Temperaturen und des Feuchtigkeitsmangels die Nährstoffe nicht aufnehmen können. Zum anderen würde das ausgebrachte „Salz“ nur noch zusätzlichen Stress verursachen, da es Wasser aus den Blättern zieht. Einzige Alternative ist die Behandlung in den sehr frühen Morgenstunden, wenn sich die Rübe über Nacht erholt hat.

Sollte auch dies nicht möglich sein, können die Nährstoffe auch zusammen mit der Fungizidapplikation ausgebracht werden.

]]>
W 4 Fungizid steht zur Verfügung /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18116.htm2022-06-2300:00:0018116.htmueberregionalueberregional
In dieser Woche war noch kein Befall von Blattkrankheiten auf unseren Monitoringflächen festzustellen.

Unser W 4 Fungizid finden Sie unter:
https://agriportal.nordzucker.de/consult/downloads/NZ_Fungizid_W4_2022.pdf

Befassen Sie sich schon rechtzeitig mit den zur Verfügung stehenden Produkten, trotz Notfallzulassung stehen einige Mittel leider schon nicht mehr zum Verkauf. Sprechen Sie Ihren Handel an, damit im Falle einer Behandlung ausreichend Mittel auf Ihrem Betrieb zur Verfügung steht.

]]>
Selbsterklärung 2022 /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18102.htm2022-06-1700:00:0018102.htmueberregionalueberregionalSelbsterklärung über den nachhaltigen Zuckerrübenanbau 2022 umgehend online im AgriPortal aus. Das Formular finden Sie nach Anmeldung (Login / Mein Bereich) unter der Rubrik „Selbsterklärung“.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in Ihrem regionalen Agricenter.

]]>
Saatgut e-Shop geöffnet /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18104.htm2022-06-1700:00:0018104.htmueberregionalueberregionalAb sofort ist der e-Shop im AgriPortal für die Saatgutfrühbestellung 2023 geöffnet. Bis inklusive 12. Juli 2022 können Sie hier Ihr Saatgut für die Aussaat 2023 bestellen und vom Frühbestellrabat profitieren.

Aktuell ist noch unklar, ob es eine Notfallzulassung für das Neonicotinoid Cruiser geben wird. Damit Sie trotz unklarer Zulassungssituation den Frühbestellrabat für den Großteil Ihres Saatgutes nutzen können und Ihr Saatgut im Nachhinein nicht umbestellen müssen, gibt es im Zuge des Bestellvorgangs eine Abfrage hierzu.

Weitere Informationen rund um die Saatgutbestellung entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Rundschreiben Nordzucker Aktuell 04 - 2022 Saatgutfrühbestellung.

Der Saatgut e-Shop steht Ihnen nach Anmeldung im AgriPortal (Login / Mein Bereich / eShop & Bestellungen) zur Verfügung. 

]]>
Sortendemonstrationen in der Region /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18096.htm2022-06-1600:00:0018096.htmueberregionalueberregionalHier finden Sie die Standorte:

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1q9xLgQmmaT_LOYK-gRBLxKSzm6tAm6U&usp=sharing

]]>
Erste Schosser treten auf /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18095.htm2022-06-1600:00:0018095.htmwerk_schladenwerk_schladenSchosser / Wildrüben über die Kulturrüben hinausragen. Warten Sie nicht zu lange, um diese unerwünschten "Beiwerke" zu entfernen.

Bei den anstehenden Temperaturen werden die Samen recht schnell reif, die Getreideernte kommt schneller als gedacht und dann wird die Zeit knapp.

]]>
Blattfleckenmonitoring startet nächste Woche /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18100.htm2022-06-1600:00:0018100.htmueberregionalueberregionalInsektenmonitoring. Aktuell zeigen noch viele Rübenbestände einen teilwiese massiven Befall der Schwarzen Bohnenblattlaus auf. Es ist allerdings davon auszugehen, dass diese Läusepopulationen bald zusammenbrechen werden und somit nicht mehr bekämpfungswürdig sind.

Gleichzeitig treten zu dieser Zeit im Jahr erfahrungsgemäß bereits die ersten Blattflecken in den Rübenbeständen auf. Aus diesem Grund startet das gemeinsame Blattfleckenmonitoring von Nordzucker, der Offizialberatung, Anbauerverbänden und Vertretern der Züchter in der nächsten Woche.

Die aktuellen Ergebnisse dieses Monitorings stehen für Sie im AgriPortal Consult und in unserer App AgriPortal mobile zur Verfügung. Die Bekämpfungsschwelle liegt bis zum 1. August bei 5 % befallene Blätter (5 von 100 Blättern).

 

]]>
Durchschnittlicher Rübenpreis /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18093.htm2022-06-1500:00:0018093.htmueberregionalueberregionalim AgriPortal erhalten Sie ab sofort Ihren durchschnittlichen Rübenpreis der Kampagne 2021. Dieser Preis ergibt sich aus Ihren individuellen Rübenabrechnungen und beinhaltet alle Nebenleistungen (z. B. Rübenmarkvergütung, Früh-/Spätlieferausgleich), die laut den Zuckerrüben-Lieferungsverträgen der Kampagne 2021 gezahlt wurden. Der Preis ist Netto, d. h. ohne Umsatzsteuer. 

Sie finden Ihren individuellen Rübenpreis nach Anmeldung im AgriPortal (Login / Mein Bereich) unter Zahlungen & Konteninfo.

]]>
Feldtage Zuckerrübe in Jarlitz und Diersbüttel /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18082.htm2022-06-1000:00:0018082.htmwerk_uelzenwerk_uelzenAm kommenden Dienstag, 14. Juni 2022, laden wir Sie zusammen mit dem RAN e.V. zu unseren Feldtagen in Jarlitz und Diersbüttel herzlich ein:

9:30 Uhr in 29588 Jarlitz (Anfahrt: Richtung Rosche fahren, nach ca. 1,5 km Entfernung links abbiegen, der Beschilderung folgen)

13:30 Uhr, in 21386 Diersbüttel (Anfahrt: Richtung Tellmer fahren, nach ca. 1 km Entfernung rechts abbiegen, der Beschilderung folgen)

Themenübersicht / Informationsangebot

  • Informationen zur Rübenbezahlung / Vertragsangebot für 2023
  • Demonstration leistungsstarker Zuckerrübensorten
  • Welche Fungizide stehen zur Verfügung?
  • Aktuelle Informationen von RAN e.V. und Nordzucker

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Agricenter Uelzen

 

Die Veranstaltung findet unter den zum Termin geltenden Regeln und vorgeschrieben Schutzmaßnahmen statt.

]]>
Am 09. Juni Feldabend in Salzgitter-Reppner /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18071.htm2022-06-0800:00:0018071.htmwerk_clauenwerk_clauen 

Treffpunkt:

Hof Lütgering, Lesser Str. 11, 38228 Salzgitter-Reppner

am Donnerstag, 09.06.2022 um 17:00 Uhr

Programm:

Besichtigung der Sortendemo Zuckerrüben mit Informationen zu den Sorten

Informationen zum Rübenanbau, Vertragszeichnung, Rübenpreisen und Saatgutfrühbestellung auf dem Hof von Luis Lütgering

Ausklang bei Bratwurst und Getränken

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Teams vom Agricenter Clauen und Schladen

 

 

 

 

 

]]>
Reihenschluss erreicht /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18066.htm2022-06-0700:00:0018066.htmueberregionalueberregional Vertragszeichnung bis 15. Juni möglich /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18064.htm2022-06-0700:00:0018064.htmueberregionalueberregional15. Juni 2022 haben Sie die Möglichkeit an der Vertragszeichnung für 2023 teilzunehmen. Werfen Sie einen Blick auf unser neues Vertragsangebot. Detaillierte Informationen sowie die "Online Vertragszeichnung" finden Sie nach dem Login im AgriPortal.]]> Am 10. Juni Feldtag des Agricenters Schladen /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18058.htm2022-06-0300:00:0018058.htmwerk_schladenwerk_schladenUnter anderem werden für die anstehende Frühbestellung Sorten vorgestellt, zum Vertrag 2023 wird informiert und Aktuelles berichtet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Zum Abschluss der Veranstaltung gibt es einen kleinen Imbiss.

Freitag, 10. Juni 2022,  9:30 Uhr Betrieb Brinkmann / Pförtner GbR

Treffpunkt: an der Straße von Harriehausen nach Ellierode

Freitag, 10. Juni 2022, 14:30 Uhr Betrieb Pelka GbR

Treffpunkt: an der Straße von Warle in Richtung Kl. Dahlum

Wir sehen uns!

 

]]>
Trockenschnitzel jetzt bestellbar /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18038.htm2022-06-0300:00:0018038.htmueberregionalueberregional Auch die Randreihen bringen Ertrag /irj/portal/nordzucker/de?NavigationTarget=navurl://91666964a1372051f97eb270d017de34&paraconfig=OT-DS-Server_agriportal&paraurl=http%3A%2F%2Fgut210146.nordzucker.lan%3A8080/cps/rde/xchg/agriportal/hs.xsl/18057.htm2022-06-0200:00:0018057.htmueberregionalueberregional

Bitte denken Sie jetzt zum Zeitpunkt des Reihenschlusses auch an die Feldrandhygiene. Häufig sind in den Randreihen noch Disteln, Gräser und andere Unkräuter zu finden.

Eine Randbehandlung könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen:
1,3 l/ha Belvedere Duo + 1,0 l/ha Betasana SC + 2,0 l/ha Fusilade Max + 1,2 l/ha Vivendi 100

Anwendungs- und Abstandsauflagen sind wie immer, besonders aber bei der Randbehandlung, unbedingt zu beachten!

]]>